Social Video Learning

Die innovative Lösung zur Entwicklung von
Handlungskompetenz in Ausbildung und Training

Hier erhalten Sie Ihren Testzugang zum Social Video Learning -
Melden Sie sich noch heute an!

Erfahren Sie jetzt am Beispiel eines Beurteilungsgesprächs wie Social Video Learning funktioniert!

Die Revolution in der Weiterbildung

  • Mit Social Video Learning werden Situationen realitätsnah dargestellt und können jederzeit von den Teilnehmern situationsgenau kommentiert werden
  • Individuell bedeutende Momente werden von Aufgaben begleitet im Video angehalten und von den Teilnehmern reflektiert. So werden die Lerner stärker ins Geschehen eingebunden.
  • Die Videokommentare werden mit den anderen Teilnehmern geteilt und können weiter kommen-
    tiert werden. Positiv: Die Meinung von Kollegen zählt oft mehr als ein Statement eines Trainers.
  • Die Lernenden werden individuell von Referenten betreut und in ihren Bemühungen bestärkt. So werden die Lernerfolge zusätzlich gefördert.
1
2

Reale Situationen statt einfacher Rollenspiele

Während Rollenspiele oder erzählte Situationen oft künstlich und gestellt wirken, wird der Inhalt bei edubreak über lebensnahe, praxisrelevante Videos vermittelt.

Eigene Meinung statt übernommener Statements

Hat erst ein Teilnehmer im Seminar eine Situation bewertet, übernehmen die übrigen diese Einschätzung oft ganz oder teilweise. Nicht so bei edubreak®: Hier sagt jeder seine eigene Meinung.

Vorabäußerungen statt
Live-Diskussion


Schon bevor die eigentliche Arbeit im Plenum beginnt, gibt jeder Teilnehmer seine Kommentare in den Videos ab. So können die Trainerinnen und Trainer die wichtigsten Aspekte schon sortieren und aufbereiten und gezielt auf Meinungen eingehen.

Videos als Dialogräume statt als reine Vermittlungsmedien

Bislang konnten Videos zwar Inhalte vermitteln, Interaktivität war jedoch nicht gegeben. edubreak®hat die Lösung: Kommentare können an jeder beliebigen Stelle platziert und mit der Lerngruppe diskutiert werden.
3
Der Unterschied liegt im Eintauchen in reale Situationen aus dem
Unternehmens- und Mitarbeiter-Alltag statt Rollenspielen mit Laiendarstellern

Vorteile des Social Video Learnings

Kombination verschiedener Vorteile

... durch reale Video-Szenen (z.B. als "user generated content") mit den Potenzialen der situativen Kommentierung und Reflektion durch die Teilnehmer.

Effiziente Tutorenbetreuung

... bei der Umsetzung von Aufgaben und automatischer Überprüfung ihrer Erledigung (z.B. Mindestanzahl an Anmerkungen) durch eine integrierte Kommunikationsplattform.

Intensive Auseinandersetzung

... mit Meinungen und Bewertungen zu Situationen aus dem Unternehmensalltag und durch die Diskussion von individuellen Sichtweisen.
Probieren Sie die Möglichkeiten des innovativen Tools gleich heute selbst aus!

Erfahrungen, die zählen

"In gemeinsamen Projekten habe ich mit Studierenden gleichermaßen den edubreak®UNIVERSITYCAMPUS genutzt wie Anwendungsmöglichkeiten entwickelt und erprobt. Die Verbindung von innovativer Medientechnologie, fundiertem medienpädagogischen wie psychologischen Fachwissen verbunden mit einer hohen Kommunikations-
bereitschaft und positiver Neugierde macht Ghostthinker dabei für mich zu einem idealen Kooperationspartner."
Prof. Dr.
Andreas Hebbel-Seeger
Hochschule Macromedia
"Mit Ghostthinker haben wir das Fahrschul-Videoportal "VIEWDR!WE" entwickelt. Mittels Smartphone oder Dashcam können Fahrlehrer ortsbezogene schwierige, knifflige oder gefährliche Stellen aufzeichnen und ganz einfach in das Portal hochladen. Die Videos werden anschließend im theoretischen Unterricht verwendet bzw. die Fahrschüler können sich die Videos am PC oder unterwegs auf dem Smartphone ansehen und lernen so die regionalen Problemstellen kennen. Die durchweg reibungslose Zusammenarbeit während der gesamten Entwicklung hat uns in unserer Entscheidung, mit Ghostthinker zusammenzuarbeiten, nur bestätigt. Insbesondere die agile Softwareentwicklung stellte sich als äußerst positiv heraus, um flexibel auf neue Anforderungen oder Erweiterungen reagieren zu können.
Michael HühnDegener Verlag
"Swisscom hat in der Umsetzung der wichtigen strategischen Initiative zum Begleiter in der digitalen Welt mit edubreak® eine schnelle, interaktive Methode für die Zielerreichung gefunden, welche die Mitarbeiter begeistert hat. edubreak® von Ghostthinker trägt Trainingseinheiten in die digitale Lernzukunft."
Prof. Dr.
Sabine Seufert
scil - swiss center
for innovation in learning
Copyright 2017 - profiTel@consultpartner - All Rights Reserved
Impressum:
PCC consultpartner UG (hb) & Co. KG
Geschäftsführer: Wolfgang Wiencke
Osdorfer Landstr. 18 • 22607 Hamburg
Telefon: 040-8979 2000 / info@profitel.de
HRA 120092 Hamburg USt-IdNr.: DE 306360806
www.profitel.de / www.profitel-webcampus.de